Die ATe-Philosophie von DAF

"Unser Ziel: Förderung Ihrer Rentabilität"


DAF Advanced Transport Efficiency (ATe) steht für ein Komplettpaket von Entwicklungen und Lösungen, mit denen wir die allgemeine Transportleistung von DAF-Fahrzeugen verbessern und gleichzeitig ihre Umweltbelastung und die Betriebskosten senken. Das ATe-Programm umfasst eine lückenlose Reihe von Technologien und auf den Fahrer ausgerichtete Lösungen, die dieses Ziel unterstützen. 

Ferner beinhaltet das Programm sämtliche Neuerungen, die mit dem 12,9-Liter-Motor PACCAR MX eingeführt wurden. DAF wird sich auch weiterhin auf die Verbesserung der ATe-Technologien und der damit einhergehenden Produktneuerungen und spezifischen Services konzentrieren. Dahinter steckt die Absicht, die Effizienz Ihres Fuhrparks noch weiter zu erhöhen. Denn die Förderung Ihrer Rentabilität ist unser Ziel.

Im Zuge des DAF-Programms Advanced Transport Efficiency wurden zahlreiche Verbesserungen am erfolgreichen 12,9-Liter-Motor PACCAR MX durchgeführt. Der Motor, der für seine hohe Zuverlässigkeit, hervorragende Leistung und den marktweit sparsamsten Kraftstoffverbrauch bekannt ist, wird in den DAF-Modellen CF85 und XF105 eingesetzt.

DAF hat sich bei der Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs zunächst auf Maßnahmen konzentriert, die signifikante Verbesserungen bringen, wenn Lkw unter Teillast fahren – was immerhin in 80 % der Zeit der Fall ist. Je nach Einsatzbereich des Lkws ermöglichen diese Verbesserungen des PACCAR MX-Motors eine Verringerung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 3 % und eine entsprechende Reduzierung der CO2-Emissionen.

     

Gekapselter Auspuffkrümmer

DAF ist der erste Lkw-Hersteller, der thermische Kapselung nicht nur am Turbolader, sondern auch am Auspuffkrümmer einsetzt. So wird die Luftführung verbessert, die Effizienz des Turboladers gesteigert und die Verbrennung effizienter.

Neue Kolben

Die PACCAR MX-Motoren mit 265 kW/360 PS, 300 kW/410 PS und 340 kW/460 PS verfügen über neue Kolben mit besseren thermischen Eigenschaften und benötigen weniger Kühlung. So kann eine kleinere Ölpumpe mit besserer Effizienz und weniger Reibungsverlusten eingesetzt werden.

Kraftstoffeinspritzung

An den Einspritzwinkeln und dem Motormanagementsystem wurden weitere Verbesserungen durchgeführt, wodurch der Verbrennungsvorgang sauberer wurde und damit weniger Schadstoffemissionen entstehen.

Die Ziele von Advanced Transport Efficiency sind die weitere Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen und die Optimierung der Gesamtbetriebskosten.

Geschwindigkeitsbegrenzer

Die Höchstgeschwindigkeit der DAF-Modelle CF75, CF85 und XF105 wurde von 89 km/h auf 85 km/h eingestellt. Für den Fernverkehr bedeutet dies Kraftstoffeinsparungen von 2-3 %, was wiederum Kosten und CO2-Emissionen reduziert.

Leerlauf-Abschaltautomatik

Die 9,2-Liter und 12,9-Liter PACCAR-Motoren schalten sich nach 5 Minuten im Leerlauf automatisch ab. Dadurch wird kein Kraftstoff verschwendet, die Emissionen sind geringer, bis der Lkw wieder seine Fahrt aufnehmen kann, und der Kraftstoffverbrauch wird um 1,5 Liter pro Stunde reduziert.

     

Informationen zum Kraftstoffverbrauch

Informationen zum tatsächlichen und realisierten Kraftstoffverbrauch werden auf der Anzeige auf der Instrumententafel angezeigt, um den Fahrer zu ermutigen, den effizientesten Fahrstil zu praktizieren. Nach der Motorabschaltung sind umfangreiche Fahrtinformationen zum Kraftstoffverbrauch verfügbar, die weiter ausgewertet werden können.

Optimierter Antriebsstrang

Zusätzlich zum 16-Gang-Getriebe ist ein leichteres manuelles 12-Gang-Getriebe erhältlich. Dadurch kann der Antriebsstrang besser an die konkreten Einsatzbedingungen des Fahrzeuges angepasst werden. Darüber hinaus ist ein 12-Gang-Getriebe aufgrund des hohen Drehmoments des PACCAR MX-Motors oft die bessere Lösung. Bei dem neuen Getriebe gibt es zudem die Option eines Direktgangs für die Version mit 375 kW/510 PS – das heißt weniger Reibung und bessere Effizienz.

AS Tronic

Das neue automatisierte AS Tronic Getriebe mit einer voll auf Kraftstoffverbrauch optimierten Schaltstrategie kann der Fahrer bei Geschwindigkeiten unterhalb von 30 km/h sowie bei Verwendung der MX Engine Brake (Motorbremse) selbst schalten. In allen anderen Situationen entscheidet die Elektronik über den idealen Schaltzeitpunkt, um maximale Effizienz und einen möglichst geringen Kraftstoffverbrauch zu gewährleisten.

Leichtgewichtige Tandemachse

Innerhalb seiner ATe-Programm, stellt DAF eine neue luftgefederte Tandemachse mit einfacher Untersetzung vor, die speziell für Schwerlastanwendungen entwickelt wurde, die zusätzliche Traktion und begrenzt Fahrten im Gelände erfordern. Die neue Tandemachse SR1360T ist 375 Kilogramm leichter als die bisherige Tandemachse mit Nabenuntersetzung für den Geländeeinsatz und sie senkt den Kraftstoffverbrauch um mehr als 5 %.

Neuen Dachspoiler

DAF führt einen neuen, leichten Dachspoiler ein, der verbesserte Einstellmöglichkeiten durch einen einzigartigen Einstellmechanismus bietet. Dieser Mechanismus erleichtert dem Fahrer eine Anpassung des Spoilers an die optimale Höhe. Der neue Dachspoiler ist perfekt auf das DAF ATe-Programm abgestimmt (Advanced Transport Efficiency), das bei gleichzeitiger Wirkungsgradsteigerung des Fahrzeugs den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen zusätzlich reduziert.